Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf S31!. Ein Verkehrsunfall auf der Burgenland Schnellstraße (S31) zwischen Sieggraben (Bezirk Mattersburg) und Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) hat am Dienstagnachmittag zwei Verletzte gefordert.

Von Redaktion, APA. Update am 24. Mai 2017 (09:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
LPD Burgenland

Nach Angaben der Landesicherheitszentrale Burgenland (LSZ) und der LPD Burgenland dürfte im Baustellenbereich (in dem Tempo 60 gilt) ein Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten und in ein das Auto eines 66-jährigen Wieners gefahren sein. Eine Lenkerin aus Ungarn (64) wurde dabei im Wagen eingeklemmt und erlitt schwere Blessuren. Sie musste laut Polizei aus dem Wrack geschnitten werden.

Ein Notarztwagen und ein Rettungsfahrzeug sowie die Feuerwehr waren im Einsatz. Auch der Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde angefordert. Der Unfall hatte sich kurz vor 14.30 Uhr ereignet, die S31 war zwei Stunden lang bis 16.30 Uhr im Bereich der Unfallstelle für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Zur Reinigung der Fahrbahn bzw. zum Abtransport der Wracks waren die Freiwilligen Feuerwehren von Weppersdorf und Oberpullendorf im Einsatz.