Scheiblhofer hat größtes privates Solar-Kraftwerk. Winzer Erich Scheiblhofer hat das größte private Solar-Kraftwerk im Burgenland am Dach seines Weingutes errichtet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 08. November 2019 (06:39)
zVg

Star-Winzer Erich Scheiblhofer setzt auf die Kraft der Sonne: Vor Kurzem wurde die dritte, und bisher größte Photovoltaik-Anlage am Dach seines Weingutes installiert. Sie besteht aus 1.428 Solarmodulen und kommt auf eine Leistung von 400 kWp.

Gemeinsam mit den bereits vorhandenen PV-Anlagen erreicht das Weingut nun einen Jahres-Stromertrag von 668.000 Kilowattstunden. Damit könnten 167 Haushalte versorgt werden.

Für Erich Scheiblhofer ist es naheliegend, Sonnenenergie zu nutzen, wie er erklärt: „Wir legen sehr viel Wert auf die nachhaltige Produktion unserer Weine und dazu zählt natürlich auch die Energiegewinnung. Noch dazu sind wir am sonnenreichsten Ort Österreichs zu Hause, für Photovoltaik herrschen bei uns also die besten Bedingungen.“

Erich Scheiblhofer besitzt nun das größte private Sonnenkraftwerk im Burgenland. Und es soll noch größer werden: Auch am Scheiblhofer Resort, dessen Fertigstellung für Herbst 2021 geplant ist, sollen Solarpaneele montiert werden. Das erklärte Ziel des Winzers ist es, mit seinem Sonnenkraftwerk dann eine Gesamtleistung von einem Megawatt zu erreichen - damit könnten 240 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Die neue Anlage wurde in Kooperation mit der Photovoltaik-Initiative „Tausendundein Dach“ errichtet.