Schlepper im Burgenland nach Fluchtversuch festgenommen. Beim Versuch, drei Männer illegal nach Österreich zu bringen, ist am Mittwoch ein Schlepper im Burgenland gescheitert. Der Mann geriet nach dem Grenzübertritt bei Andau (Bezirk Neusiedl am See) in eine Schwerpunktkontrolle der Polizei.

Von APA Red. Erstellt am 14. Februar 2019 (13:43)
APA
Symbolbild

Der 36-jährige Rumäne ignorierte Anhaltezeichen und flüchtete. Er wurde jedoch bald nach der Grenze gestoppt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Der Mann wurde an Ort und Stelle festgenommen. Seine drei Mitfahrer aus Syrien stellten bei den Polizisten einen Antrag auf Asyl.