Neusiedl am See

Erstellt am 03. Februar 2019, 10:07

von BVZ Redaktion

Festnahme nach mehreren Diebstählen. Zwei Männer aus Rumänien wurden im Bezirk Neusiedl am See nach mehreren Diebstählen festgenommen. Der Schaden liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

Weingartner-Foto

Am Donnerstag waren zwei Männer (31 und 38 Jahre) mit rumänisch-moldawischer Doppelstaatsbürgerschaft, in mehreren Geschäften im Bezirk Neusiedl am See auf Diebestour unterwegs.

In einem Supermarkt versuchten sie am 31. Jänner 2019  sowie am 14. Juli 2018 einen vollgefüllten Einkaufswagen fernab der Kassen aus dem Geschäftslokal zu verbringen, was aber misslang.

Nach erstatteter Anzeige wurde im Bezirk Neusiedl am See eine Fahndung nach dem Fahrzeug ausgelöst. Dieses konnte bei einem Einkaufszentrum in Parndorf gesichtet und observiert werden.

Gegen 16.20 Uhr wurde das Fahrzeug mit den beiden Männern kontrolliert. Eine Zeugin gab gegenüber den Polizisten an, dass sie gesehen habe, wie einer der Männer kurz vor der Anhaltung etwas aus dem Fenster geworfen hat.

Im Fahrzeug wurden 204 Stück gestohlene Artikel aufgefunden, welche allesamt  diversen Geschäften im Bezirk Neusiedl am See zugeordnet werden konnten.

Der 31-jährige Mann hatte über den Bauch eine Schnur gespannt, in welcher gestohlene Kleidung eingespannt wurde. Beide Männer wurden in eine Justizanstalt eingeliefert.