„Hofübergabe“ im Neusiedler Schloss. Am Freitag sind die ersten Mieter in der früheren Kaserne eingezogen. 23,5 Millionen Euro Investition.

Von Paul Haider. Erstellt am 06. Februar 2019 (05:26)
Paul Haider
Schlüsselübergabe. Projektleiter Erwin Soravia, Landesrat Alexander Petschnig, Bürgermeisterin Elisabeth Böhm und Nationalrat Erwin Preiner haben die ehemalige Kaserne für die neuen Bewohner freigegeben.  Foto: Haider

Das Mega-Wohnprojekt „Schloss Neusiedl“ ist nach eineinhalb Jahren Bauzeit abgeschlossen. Am Freitag sind schon die ersten „Schlossdamen und -herren“ in ihre neuen Wohnungen in der ehemaligen Berger-Kaserne in der Unteren Hauptstraße eingezogen.

Die Betreiberfirma ifa AG und Vorstand Erwin Soravia versprechen den künftigen Mietern der 106 Domizile „königliches Wohnen“. Insgesamt 7.900 Quadratmeter Wohnfläche finden im Schloss Neusiedl Platz. Die Einheiten sind zwischen 34 und 141 Quadratmeter groß, im Inneren mindestens 3,90 Meter hoch und verfügen über Garten und Loggia im Erdgeschoss und Balkone in den oberen Stockwerken.

Alle Wohnungen sind mit Tischlerküchen und Echtholzparkett ausgestattet. Die Umbau- und Renovierungsarbeiten an der zwischen 1853 und 1856 errichteten, denkmalgeschützten Berger Kaserne sind in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt über die Bühne gegangen.

10.000 Quadratmeter Fassade saniert

Dieser Umstand hat die Bautechniker vor einige Herausforderungen gestellt, wie Baumeister Markus Hinteregger mit einigen Beispielen darlegt: „Wir haben 10.000 Quadratmeter Fassadenfläche mit einem historischen Kalkputzsystem saniert, 2.200 Quadratmeter der Dachfläche mit 80.000 Stück Dachsteinziegeln Wiener Tasche neu gedeckt und 176 Kastenstockfenster eingebaut. Außerdem wurden die Gewölbe und Granitstützen saniert, um den schlossartigen Flair zu erhalten.“

Die Kosten der aufwendigen Renovierungsarbeiten haben sich laut der Betreiberfirma auf 23,5 Millionen Euro belaufen, und waren damit um rund eine Million Euro höher als ursprünglich veranschlagt.

Auf dem ehemaligen Exerzierplatz im 4.800 Quadratmeter großen Innenhof wurde ein pannonischer Garten inklusive Sitzbänken und Kinderspielgeräten angelegt. Der Innenhof ist autofrei - die Parkplätze für die Mieter befinden sich außerhalb des Gebäudes.

Derzeit sind viele der 106 Mietwohnungen noch frei. Die Monatsmiete (inklusive Betriebskosten) liegt, je nach Größe und Ausstattung der jeweiligen Wohnung, zwischen 500 und 1.100 Euro. Für Interessenten werden regelmäßig Besichtigungstouren vor Ort organisiert.

Wer sich für eine Wohnung im Neusiedler Schloss interessiert, kann sich unter 01/890 0800 und im Internet unter www.ivv.at informieren.