Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß. Ein Verkehrsunfall auf dem Autobahnzubringer zur A4 in Gols (Bezirk Neusiedl am See) hat am Montag drei Verletzte gefordert.

. Erstellt am 22. September 2020 (08:32)
Symbolbild
Österreichisches Rotes Kreuz, Nadja Meister (Symbolbild)

Ein 49-jähriger Pkw-Lenker geriet in den Gegenverkehr, touchierte einen Lkw seitlich und stieß mit dem hinter dem Lkw fahrenden Pkw frontal zusammen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag. Der 49-Jährige wurde dabei ebenso wie der 65-jährige Fahrer des Autos und dessen 65-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz verletzt.

Die drei Verletzten wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden, sie wurden laut Polizei von einem Abschleppunternehmen von der Fahrbahn gebracht. Während des Einsatzes war der Autobahnzubringer für zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.