Im Salon der Top-Winzer. Die heimischen Weingüter trumpften sowohl bei der Jury des SALON Österreich Wein als auch bei den Experten des Weinguides Vinaria auf.

Von Birgit Böhm-Ritter und Paul Haider. Erstellt am 11. September 2020 (05:28)
Die SALON Sieger und Auserwählten 2020 mit Chris Yorke (Geschäftführer ÖWM) und Bundes-Weinkönigin Diana I. (nicht im Bild: Weingut FJ Gritsch, Weingut Kollwentz). Mehr Infos zu allen Siegern unterwww.oesterreichwein.at
ÖWM / Anna Stöcher

Die burgenländischen Winzer haben es wieder einmal geschafft, mit ihren edlen Rebensäften Top-Bewertungen einzufahren: sowohl im Salon Österreich als auch im neuen Vinaria Weinguide.

Was in den Jahren zuvor mit einem großen Gala Abend gefeiert wurde, präsentierte die Österreich Wein Marketing (ÖWM) am Dienstag lediglich im kleinen – aber feinen – Rahmen im Spiegelsaal des Palais Coburg in Wien: Die Salon Sieger 2020 blieben heuer mit Ausnahme von einigen ausgewählten Journalisten bei der Siegerehrung unter sich.

17 Salon Sieger in den verschiedenen Kategorien wurden ausgezeichnet, darunter vier Winzer aus dem Burgenland: In der Kategorie Blaufränkisch siegte Ronald Kiss aus Jois, bei den Edelsüßen Weinen Roland Steindorfer aus Apetlon, der beste unter den Cuvées kommt vom Wulkaprodersdorfer Weingut Mariel und in der Kategorie St. Laurent & Pinot Noir ging das Weingut Neff aus Podersdorf als Sieger hervor. Dazu reihten sich unter den „Auserwählten“ die Weingüter Kollwentz (Großhöflein) und Prieler (Schützen am Gebirge).

Die Salon Sieger 2020 wurden aus 270 Salon Weinen auserwählt. 142 Mal Niederösterreich, 74 Mal Burgenland, 36 Mal Steiermark, 15 Mal Wien und 3 Mal Bergland: So liest sich die diesjährige Herkunftsrangliste der ausgezeichneten Salon Weine.

Seit über drei Jahrzehnten gilt der Salon Österreich Wein als die Staatsmeisterschaft des heimischen Weins. Ein Teil des Erfolgs beruht auf dem mehrstufigen, unabhängigen Blindverkostungsmarathon, durch den die besten der besten österreichischen Weine aus Tausenden Einreichungen für die Landesprämierungen ermittelt werden.

Kurz vor der Siegerehrung der Salon Sieger ist der Vinaria Weinguide 2020/21 erschienen. Dort werden auf 608 Seiten die besten 4.000 Weine Österreichs vorgestellt. Zusätzlich werden auch einzelne Weingüter bewertet. Die Höchstwertung von fünf Kronen haben österreichweit 29 Winzer bekommen, darunter vier aus dem Bezirk Neusiedl am See (siehe Infobox unten).

Die Bewertung von fünf Kronen von Vinaria kommt für Winzer einem Ritterschlag in der österreichischen Weinszene gleich: „Einen hervorragenden Wein zu erzeugen, stellt eine besondere Leistung dar. Noch wichtiger ist allerdings, hohe Qualität über die gesamte Palette eines Betriebes zu bieten – und das über Jahre“, schreibt Vinaria in der Vorstellung der neuen Ausgabe des Weinguides.

Dieser ist um 16,90 Euro im gut sortierten Buchhandel oder direkt im Verlag LWmedia erhältlich. Infos: www.vinaria.at .