Kittsee

Erstellt am 08. Februar 2019, 09:28

von APA Red

Polizei zog zwei Drogenlenker aus dem Verkehr. Bei Kontrollen in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) hat die Polizei am Donnerstag zwei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen.

Symbolbild  |  LKA NÖ

Eine 31-jährige Autofahrerin, die in ihrer Handtasche eine geringe Menge des Methamphetamins Piko dabei hatte, war laut Diagnose eines beigezogenen Arztes nicht mehr fahrtauglich. Auch bei einem 30-jährigen Lenker verlief der Drogenschnelltest positiv, berichtete die Polizei.

Die 31-Jährige aus Tschechien konnte den Beamten keinen Führerschein zeigen, weil ihr dieser bereits zum dritten Mal entzogen worden war. Auch ihre 25-jährige Beifahrerin hatte, wie sich herausstellte, Drogen dabei. Beide Frauen wurden angezeigt.

Zweite Kontrolle brachte zwei neue Anzeigen

Der zweite Lenker, ein 30-Jähriger aus der Türkei, der in Wien lebt, konnte ebenfalls nicht mit einem Führerschein aufwarten. Bei ihm fanden die Polizisten eine geringe Menge Methamphetamin sowie Suchtgiftutensilien.

Seine 25-jährige Beifahrerin zeigte den Beamten ihren Reisepass, den sie allerdings schon bei der Behörde abgeben hätte müssen. In der Dokumententasche hatte sie einen slowakischen Personalausweis dabei, nach dem laut Landespolizeidirektion bereits gefahndet wurde. Auch dieses Duo handelte sich Anzeigen ein.