Landesliga-Luft zum Schnuppern. Über einen etwaigen Aufstiegskandidaten aus der 2. Liga Nord.

Von Martin Plattensteiner. Erstellt am 07. August 2019 (01:47)

Keiner will runter, wer will überhaupt rauf? Die 2. Liga Nord steht vor einer super-spannenden und interessanten Saison. Dass niemand freiwillig die Klasse verlassen möchte, ist klar. Doch – zumindest einen Klub muss es im Sommer 2020 erwischen.

Gänzlich anders sieht die Lage in den oberen Gefilden aus. Wer wagt das Experiment Burgenlandliga? In den vergangenen zwei Jahren schafften es Leithaprodersdorf und jetzt Klingenbach – doch beide waren alles andere als erklärte Favoriten. Vielmehr, alle 13 anderen Vereine waren froh, dass es sie „nicht erwischt“ hat; eigenartige Resultate waren inkludiert.

Spekuliert wird, ob sich Kittsee „rauf“ traut. „Die haben den Kukuruz“ (Anspielung auf das Budget) vermuten Liga-Kenner. Trainer Franz Ziniel selber kokettiert auch gerne mit der Burgenlandliga, durfte deren Luft schon mit Parndorfs 1b schnuppern. Sind aber die eine Handvoll Eigenbauspieler stark genug? Möchten die Legionäre weiter fahren, weniger Punkte sammeln und deswegen härter um die Gagen streiten?

Ziniel hat es geschickt angelegt. Am Samstag testete man in Kohfidisch. Sowohl Funktionäre als auch Spieler erlebten hautnah mit, wie es eine Liga weiter oben zugeht. Das hätte man dann aber wöchentlich. Bis zur Winterpause will man abwarten, wohin der Weg geht – ein guter Plan.