Mit dem E-Bus zum Shopping nach Parndorf

Erstellt am 16. November 2022 | 16:17
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8528287_nsd46bir_buslinie_parndorf.jpg
Präsentation der neuen Buslinie B10 mit Wolfgang Werderits, Geschäftsführer Verkehrsbetriebe Burgenland, Bürgermeister Wolfgang Kovacs, Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, Nicole Mehner, Leasing Management Fashion Outlet Parndorf, und Mario Schwann, General Manager des McArthurGlen Designer Outlet Parndorf.
Foto: Foto Birgit Böhm-Ritter
Eine neue Buslinie bringt Kunden und Mitarbeiter direkt vom Bahnhof in das riesige Parndorfer Einkaufsareal.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Einkaufszentren in Parndorf erreichen möchte, kann ab 21. November eine neue Busverbindung nutzen. Gemeinsam mit dem Land Burgenland, der Gemeinde Parndorf und den drei großen Einkaufszentren McArthur Glen Designer Center, Pado Galerien und Parndorf Fashion Outlet kommt nun ein lang ersehntes Projekt zur Umsetzung.

440_0008_8528522_nsd46bir_buslinie_bus_ersten_gaeste.jpg
Zufallsgäste. Bei der Präsentationsfahrt mit Medienvertretern stiegen bei der Haltestelle am Bahnhof gleich die ersten Fahrgäste ein.
Foto: BVZ

Um dem mit der Wirtschaftskraft des Areals einhergehenden Personenzustrom von Kunden und Mitarbeitern Rechnung zu tragen, erfolgt eine maßgebliche Verbindung des Shopping-Areals mit dem Bahnhof. Die neu eingerichtete Buslinie B10 verkehrt ab dem kommenden Montag im 30-Minuten-Takt zwischen dem Bahnhof Parndorf und der Haltestelle „Parndorf Outlet Center“.

Eine für das Projekt wesentliche Haltestelle befindet sich mit der „Meierhofgasse“ auch im Ort Parndorf. „Das war eine Bedingung von uns. Wir finanzieren das Projekt ja auch mit“, erklärt Bürgermeister Wolfgang Kovacs. Er hofft, dass die Buslinie gut angenommen wird und in weiterer Folge noch ausgebaut werden kann. „Seit Jahren schwebt uns ja ein Gmoabus vor“, sagt er im Rahmen der Projektpräsentation mit einem Schmunzeln.

Ziel: PKW-Verkehr reduzieren

Finanziert wird das Projekt zur Hälfte vom Land Burgenland, je 12,5 Prozent tragen die Gemeinde sowie die drei Shoppingcenter.

Auf der neuen Buslinie B10 kommt zum ersten Mal ein elektrobetriebener, emissionsfreier Bus der Verkehrsbetriebe Burgenland GmbH (VBB) zum Einsatz, der im Technologiezentrum in Neusiedl am See geladen wird.

Es handelt sich dabei um ein Niederflurfahrzeug, das eine Rampe für Rollstuhlfahrer oder Kinderwägen beinhaltet. „Diese Maßnahme soll vor allem den Individualverkehr um das Outlet Center Parndorf reduzieren und wird die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wesentlich vereinfachen. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten am Parndorfer Bahnhof sind mit den Zügen aus Wien und Bratislava abgestimmt“, erklärt Wolfgang Werderits, Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Burgenland GmbH. VOR-Tickets werden akzeptiert und mit der Burgenland Card kann der Bus kostenlos genutzt werden.

Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ) spricht von einer Win-Win-Win-Situation für die Umwelt, für Kunden und für Mitarbeiter: „Und wir setzen einen weiteren Schritt in Richtung Mobilitätswende, was wiederum die Umwelt entlastet.“

Für Mario Schwann, General Manager des Designer Outlet Center, ist nun ein Herzensprojekt in Umsetzung. Auch er betont den Mehrwert sowohl für Gäste als auch Mitarbeiter: „Für unsere Kunden aus Österreich und den umliegenden Nachbarländern wird es dadurch noch einfacher, das größte Designer Outlet Mitteleuropas bequem, günstig und umweltfreundlich zu erreichen. Für die über 1.900 Beschäftigten im McArthurGlen Designer Outlet ist die öffentliche Anbindung eine willkommene Unterstützung.“

In die gleiche Kerbe schlägt Nicole Mehner, Leasing Management Fashion Outlet Parndorf: „Die Möglichkeit, öffentlich anzureisen, wird immer mehr genutzt“, betont sie.

Weitere Details zu Bus und Fahrplan sind via Internet auf www.verkehrsbetriebe-burgenland.at oder telefonisch unter 0800 500 805 in Erfahrung zu bringen.