Zurndorf , Potzneusiedl

Erstellt am 11. Oktober 2018, 17:08

von APA Red

Autolenker wollte Kinder in Wagen lotsen. Im Bezirk Neusiedl am See hat es am Montag und am Donnerstag Versuche gegeben, Kinder zum Einsteigen in ein ihnen fremdes Auto zu bewegen.

Shutterstock.com/atibodyphoto

Laut einem Onlinebericht der "Bezirksblätter" soll ein Lenker am Montag in Zurndorf versucht haben, Schüler in sein Fahrzeug zu lotsen. Am Donnerstag soll sich in Potzneusiedl Ähnliches ereignet haben. Die Polizei bestätigte, dass Vorfälle gemeldet wurden.

In Zurndorf wollte ein Lenker beim Gelände der Neuen Mittelschule insgesamt fünf Schüler mitnehmen, hieß es in dem Bericht. Ein Missverständnis mit Eltern, die etwa mehrere Kinder mitnehmen wollten, schließe die Schuldirektorin aus.

Polizei-Streifenpräsenz erhöht

Am Donnerstagvormittag soll ein älterer Mann ein Mädchen in Potzneusiedl gedrängt haben, in seinen Wagen einzusteigen. Nach Angaben der Polizei wurde nun die Streifenpräsenz erhöht.