Graner zum zweiten Vize in Mannersdorf gewählt

Bedingt durch die kürzlich stattgefundene Bürgermeisterneuwahl kam es zu Personalrochaden.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 04:26
440_0008_8212747_opu42m_manners_vizegraner.jpg
Personalentscheidungen. Bürgermeister Herbert Schedl (M.) mit dem neuen zweiten Vize Gerhard Graner (l.) und Rattersdorfs neuem Ortsvorsteher Hannes Stampf.
Foto: Gemeinde

Nachdem Johann Horvath nach seinem Rücktritt als Bürgermeister nun auch sein Gemeinderatsmandat niedergelegt hat, waren bei der Gemeinderatssitzung einige personelle Weichenstellungen notwendig. Ersatzgemeinderat Hannes Stampf wurde als neuer Gemeinderat angelobt. Neuer Ersatzgemeinderat wird David Petz, der für Mittwoch entschuldigt gewesen ist und daher erst in der nächsten Sitzung angelobt wird. Da nach der Wahl von Herbert Schedl zum neuen Bürgermeister, die Position des zweiten Vizebürgermeisters vakant gewesen ist, wählte die SPÖ Liebings Ortsvorsteher Gerhard Graner in dieses Amt. Neu in den Gemeindevorstand wurde Hannes Stampf gewählt, der auch per 14. Oktober zum Ortsvorsteher von Rattersdorf bestellt wurde. Neues Vorstandsersatzmitglied im Wasser- und Abwasserverband Lockenhaus und Umgebung wird Vera Wohlmuthh-Tompek, neue Delegierte Anna Pospichal.

Eine Neubesetzung gab es auch bei der ÖVP. Nachdem Thomas Mayer aus dem Gemeinderat ausgeschieden war, musste ein neuer Obmann bzw. eine neue Obfrau für den Prüfungsausschuss aus den Reihen der ÖVP gewählt werden. Diese Funktion hat künftig Anna Frühwirth inne.