Dachstuhl brannte wegen Blitzeinschlag. Ein Blitz schlug in ein Gebäude ein und setzte damit den Dachstuhl in Brand. Sechs Feuerwehren waren im Einsatz.

Von Redaktion Oberpullendorf. Erstellt am 01. August 2021 (15:23)
Dachstuhlbrand Landsee
Feuerwehr Oberpullendorf

Kurz nach fünf Uhr am Sonntagmorgen wurden die Feuerwehren Oberpullendorf, Markt St. Martin, Neudorf bei Landsee und Landsee mittels Sirene zu einem Einsatz in Neudorf bei Landsee alarmiert. Aufgrund eines Blitzeinschlages in ein Gebäude war ein Brand im hinteren Teil des Dachstuhls ausgebrochen. In Folge dessen breitete sich das Feuer über den Dachfirst auch in den vorderen Teil des Gebäudes aus. 

Es wurde ein Außenangriff über die Drehleiter der Feuerwehr Oberpullendorf vorgenommen. Ein Teil der Einsatzkräfte stieg zur Brandbekämpfung in das Dach. Unter schwerem Atemschutz wurde der  Brand weiter bekämpft und mithilfe der Wärmebildkamera wurde die Suche nach Glutnestern durchgeführt.

Insgesamt waren die Feuerwehren Oberpullendorf, Landsee, Neudorf b. Landsee, Markt St. Martin, Kobersdorf, Lindgraben, die Polizei, die Energie Burgenland und der Samariterbund im Einsatz.