Neues Physiotherapiezentrum im Vinatrium. Julia Handler eröffnete im Beisein von vielen Gästen ihr Physiotherapie-Studio im Herzen von Deutschkreutz.

Von Dieter Dank. Erstellt am 26. November 2019 (20:34)

Nach einer Schnupperwoche als Physiotherapeutin im Alter von 13 Jahren im Krankenhaus Oberpullendorf war der Traumberuf von Julia Handler gefunden. "Ich finde es schön, mit Menschen in jeder Altersgruppe und auch in den verschiedensten medizinischen Fachbereichen zu arbeiten", informiert die Physiotherapeutin.

Bachelorprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg

Anschließend absolvierte Handler eine dreijährige Ausbildung zur Physiotherapeutin an dem FH Campus Wien. Die Bachelorprüfung legte die Neckenmarkterin mit einem ausgezeichneten Erfolg ab. "Aktuell arbeite ich 25 Stunden im Landespflege- und Betreuungszentrum Wr. Neustadt, um weiter Erfahrungen in der Übergangspflege und im Bereich der Palliativmedizin zu sammeln. Um für Abwechslung im Beruf zu sorgen, wollte ich auch den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, da der Bedarf einer physiotherapeutischen Behandlung stets im Steigen ist."

Praxisstandort war rasch gefunden

"Deutschkreutz ist eine Nachbargemeinde meines Heimatortes Neckenmarkt und zugleich eine der größten Gemeinden im Bezirk und hatte bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Physiotherapeutin. Nach einem Gespräch mit Bürgermeister Manfred Kölly wurde nach einem geeigneten Praxisraum gesucht", informiert Handler. Gemeinsam mit Vinatrium-Geschäftsführer Christian Gradwohl konnte ein Therapieraum mit barrierefreiem Zugang im Vinatrium rasch gefunden werden. " Bürgermeister Manfred Kölly zeigte sich über die Eröffnung des Studios mitten im Ort erfreut: "Da die Mutter eine Deutschkreutzerin ist, ist es umso erfreulicher, dass Julia Handler zu den Wurzeln zurückgefunden hat. Seitens der Gemeinde schätzen wir uns über Ansiedlungen von Betrieben sehr glücklich und sichern vollste Unterstützung zu." Für das leibliche Wohl der Gäste wurde mit leckeren Salzstangerln, Pizzaschnecken und Mehlspeisen sowie kühlen Getränken bestens gesorgt.