Video des Weinguts Gager reiste um die Welt. Das Video des Deutschkreutzer Winzers Horst Gager erlangte weltweit große Aufmerksamkeit und wurde sogar im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Von Dieter Dank. Erstellt am 05. April 2020 (18:11)
Epidemische Ausmaße. Die Videobotschaft von Winzer Horst Gager boomte in den sozialen Netzwerken und wurde zudem im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.
Weingut Horst Gager

Auch das bekannte und renommierte Weingut Horst Gager aus der Blaufränkischland-Gemeinde Deutschkreutz leidet unter den Auswirkungen des Corona-Virus. "Meiner Familie und mir geht es den Umständen entsprechend gut. Wir sind gesund und das ist das Allerwichtigste", informiert Horst Gager.

Wie bei anderen Weingütern sind auch beim Weingut Gager alle Vertriebsschienen bis auf den Online-Shop auf nahezu Null gefahren. "Aber wir arbeiten schon mit unseren Partnern an Strategien für Aktivitäten nach der Krise", blickt Gager optimistisch in die Zukunft.

Es fing eigentlich ganz harmlos an..

Ursprünglich drehte der Familienvater die Videobotschaft für seinen Bekannten "Hiasi" vom Hotel Berghof in der Ramsau. In dem Video erklärt Horst Gager, wie wichtig es doch sei, dass auch in dieser schwierigen Zeit ein Glas Wein als Schluckimpfung nicht fehlen darf. 

"Da mir dieses Video so gut gefallen hat, habe ich es auch in einige meiner Whats App-Gruppen gestellt. Mein guter Freund Michael Höffken vom Wein x1 hat dieses dann auf seine Instagram und Facebook-Accounts gepostet."

"Video verbreitete sich schlimmer als das Virus"

Was sich danach aber abspielte, konnte sich der leidenschaftliche Weinbauer auch in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen: "Das Video verbreitete sich schlimmer als das Corona-Virus. Es wurde rund 15.000 mal auf Facebook aufgerufen und wurde nach Deutschland, in die Schweiz, nach Italien, Ungarn, Kalifornien und in viele weitere Länder versandt." 

Deutsches Fernsehen strahlte Video aus

"Die Reaktionen waren enorm und nur positiv, das hat mir schon gefallen", so Gager. Der Höhepunkt sollte aber noch folgen, denn das Video wurde auch vom deutschen Fernsehsender RTL in den Sendungen Explosiv, Guten Morgen Deutschland und Punkt 12 gezeigt."

Wahrscheinlich habe ich zum richtigen Zeitpunkt den Nerv der Menschen getroffen. Mittlerweile gibt es viele Wein-Videos auf Social-Media und das finde ich sehr positiv, denn dann wird Wein getrunken und die Winzer können zumindest ihre edlen Tropfen über ihren Online-Shop präsentieren und verkaufen." Abschließend empfiehlt der Winzer: "Also daher bitte  nie vergessen: Ein Glas Rotwein pro Tag ist nicht nur gesund, sondern auch sehr, sehr wenig."

Hier gehts zum Video!