Weingüter öffneten ihre Tore beim Rotweinfestival . Spitzenwinzer aus Deutschkreutz, Neckenmarkt, Horitschon, Lutzmannsburg, Raiding und Draßmarkt freuten sich beim Rotweinfestival vier Tage lang auf den Besuch vieler Weinliebhaber.

Von Kim Roznyak und Dieter Dank. Erstellt am 15. Juli 2019 (08:45)

Eröffnet wurde das Wein-Ereignis am Donnerstagabend.  Am Freitag und Samstag öffneten dann alle 28 teilnehmenden Weingüter ihre Tore für Freunde der edlen Tropfen. Abends konnte bei musikalischer Unterhaltung auf der Deutschkreutzer Hauptstraße weiter verkostet werden, die für die Zeit des Rotweinfestivals zur Genussmeile für edle Tropfen wurde.