Gesundheit im Zentrum in Weppersdorf

Erstellt am 01. Oktober 2022 | 04:37
Lesezeit: 2 Min
Im neuen Zentrum ist auch die Ordination der neuen Gemeindeärztin angesiedelt.

Am Samstag wurde das neue Gesundheitszentrum offiziell eröffnet. Im neuen Zentrum werden die Ordination der neuen Gemeindeärztin Anike Klenner sowie weitere Gesundheitsdienstleister Platz finden, eine Kinesiologin sowie ein Heilmasseur haben sich bereits eingemietet. Im Obergeschoß wurden fünf Wohnungen errichtet, die im Bedarfsfall auch für weitere Ordinationsräume beziehungsweise Gesundheitsdienstleister adaptiert werden können. Bürgermeister Manfred Degendorfer erklärte: „Wir entschieden uns vor zwei Jahren, ein Projekt gemeinsam mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft zu entwickeln, wobei Gesundheitsdienstleister ein flächendeckendes übergreifendes Angebot der Bevölkerung stellen können. Es war ein mutiger Schritt.“

OSG-Obmann Alfred Kollar führte aus: „Im hinteren Teil sind acht Wohnungen vor der Fertigstellung. In beide Projekte wurden 3,2 Millionen Euro investiert.“

Auch Landesrat Heinrich Dorner gratulierte zur Fertigstellung: „Eine wohnortnahe, umfassende und an den Bedürfnissen der Bevölkerung orientierte Gesundheitsversorgung steht für das Land Burgenland an oberster Stelle. Die neue Gesundheitseinrichtung in Weppersdorf erfüllt all diese Kriterien perfekt - daher kann man der Gemeinde und der OSG nur ganz herzlich zur Umsetzung dieses Projekts gratulieren.“