Traktordieb fuhr vom Burgenland über Grenze nach Ungarn. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf heute, Montag, im Bezirk Oberpullendorf einen Traktor gestohlen und ist damit über die Grenze nach Ungarn gefahren.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 25. November 2019 (10:58)
Symbolbild
Symbolbild

Die Zugmaschine, deren Wert nach Polizeiangaben im mittleren fünfstelligen Bereich liegt, wurde im Ortsgebiet von Köszeg sichergestellt. Vom Täter fehlte jede Spur, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland.

Da der Traktor mit GPS ausgerüstet war, ließen sich Einzelheiten der Fahrt nachvollziehen: Der Dieb hatte die Zugmaschine demnach um 3.30 Uhr aus der Halle eines landwirtschaftlichen Betriebes in Liebing entwendet. Um möglichst wenig aufzufallen, fuhr er danach nicht direkt zur Grenze, sondern zunächst bis Klostermarienberg und von dort weiter nach Ungarn.