Waldquelle-Wanderpakete sorgen für strahlende Gesichter. Das Mineralwasserunternehmen Waldquelle kooperiert im Rahmen des digitalen Wandertags mit der Förderwerkstätte "Rettet das Kind".

Von Dieter Dank. Erstellt am 25. September 2020 (13:04)
Erinnerungsfoto. Lisa Maria Blahna, Roman Csecsele, Martin Groiss und Maria Wendl (im Bild mit Waldquelle-Geschäftsführerin Monika Fiala) hatten beim Verpacken der Wanderpakete sehr viel Spaß.
Dieter Dank

Am vergangenen Sonntag startete der virtuelle Wandertag des Mineralwasserherstellers Waldquelle. Dabei können Familien bis Ende Oktober auf der Waldquelle-Website ihre  schönsten Wandererlebnisse teilen und mit ihrer liebsten Wanderroute in Österreich für Inspiration sorgen. 

Viel Vergnügen beim Verpacken

Die ersten 1.000 Familien, die mitmachen, bekommen ein kostenloses Paket mit Waldquelle-Erfrischungen und vielen weiteren Inhalten für Groß und Klein nach Hause geschickt. Diese werden von den Klienten der Förderwerkstätte von "Rettet das Kind" mit viel Freude, Sorgfältigkeit und Ehrgeiz gepackt. Auch Waldquelle-Geschäftsführerin Monika Fiala zeigt sich über die Zusammenarbeit glücklich: "Es ist schön zu sehen, dass die Klienten sehr viel Freude beim Packen der Wanderpakete haben und wir dadurch soviel Freude vom Einpacken bis zum Auspacken vermitteln können. Ein herzlicher Dank gilt auch der Belegschaft von "Rettet das Kind" für die professionelle Betreuung." Die Wanderpakete können von den Gewinnern auch direkt bei der Förderwerkstätte in Oberpullendorf (Bahngasse 23a) abgeholt werden.