5,5 Millionen strahlende Kinderaugen in 25 Jahren. Zum Geburtstag gibt es nicht nur ein vielseitiges Programm, sondern man steuert laut Prognosen rechtzeitig zum Jubiläum auf ein Besucher-Rekordjahr zu.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 10. Juli 2019 (04:32)
BVZ
Geburtstagstorte. Nicht nur die Therme feiert ein Jubiläum, sondern auch das Hotel Sonnenpark sein 15-jähriges Bestehen. Die Hotelgäste Zoltán Ságodi, Hajnalka Neppné Ságodi sowie Nimród, Dominik und Zoé Nepp aus Budapest freuten sich über die von Geschäftsführer Werner Cerutti, Marketingleiter Hans Peter Filz und Sunny Bunny überreichten Jubiläums-Geschenke.

„O-o, O-o, Sunny Bunny macht uns froh“, ertönt es aus dem Lautsprecher, während sich einige Kids mit leuchtenden Augen an das plüschige Fell des Maskottchens der Sonnentherme kuscheln.

Sonnentherme
1994: Am 17. September wurde die Therme Lutzmannsburg-Frankenau eröffnet. Ursprünglich trug die Therme den Namen „Barbablub“. Erst mit der Neupositionierung auf die Zielgruppe Babys und Kleinkinder (ab 1996) wurde der Name auf „Sonnentherme“ geändert, weil in der Region die meisten Sonnentage Österreichs gezählt werden.

Etwas weiter im Rutschenauslauf grinst ein Junge unter seiner Virtual Reality Brille übers ganze Gesicht, nachdem er gerade die längste mit Virtual Reality ausgestattete Wasserrutsche der Welt hinuntergesaust ist.

Über neun Millionen Badegäste

In den 25 Jahren ihres Bestehens hat die Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau schon viele lachende Kinder gesehen. „Viel hat sich in den vergangenen 25 Jahren verändert, aber unser Ziel blieb stets gleich: strahlende Kinderaugen – mehr als 5,5 Millionen alleine davon in den vergangenen 25 Jahren, bei über 9 Millionen Besuchern. Sie sind der schönste Ansporn für uns. Daher stehen die Kinder auch bei unserem Jubiläumsprogramm in der Sonnentherme im Mittelpunkt“, erzählt Werner Cerutti, Geschäftsführer der Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau.

Sonnentherme
1999: Eine zweite Bohrung wurde niedergebracht. Im Herbst 1999 wurde nach einem Um- und Ausbau (Schaffung der Ruheoase „Silent Dome“, einer Kleinkinderwasserwelt, Erweiterung von Sauna und Restaurant,..) die wesentlich erweiterte Therme eröffnet. Damit war die Sonnentherme auf eine durchschnittliche Auslastung von 1.000 Besuchern pro Tag ausgelegt.

Bis 22. September wird mit den Kleinsten unter dem Motto „Let’s Party“ mit den Maskottchen Sunny Bunny & Pinky Bunny und vielen Programmhighlights gefeiert. Zu diesen zählen die Let’s Party Pool & Games Tour, der Speed Contest, ein Kinderkonzert mit Volker Rosin, der die neue Sunny Bunny Jubiläums-CD präsentiert, die Riesenrutsche „Rock the Slide“, Kindertheater sowie Schmink- & Tattooworkshops.

Auch die Großen dürfen sich freuen: Beim Mega Jubiläumsgewinnspiel winken ein Citroen C3 und weitere Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro.

Ab sofort neu: Virtual Reality schnorcheln

Zum Geburtstag hat die Therme ihren Gästen auch mit einem neuen Angebot ein besonderes Geschenk gemacht. Ab sofort kann man in Lutzmannsburg Virtual Reality Schnorcheln. Ausgestattet mit einer speziellen Virtual Reality Brille und einem Gurt, damit man im Becken nicht abtreibt, kann man gegen Anmeldung in Unterwasserwelten eintauchen und dabei Wale, Rochen und andere Meeresbewohner treffen.

Sonnentherme
2003/2004: Am 28. Mai wurde der 3. Zu- und Umbau eröffnet und die Kapazität auf zirka 1.800 Gäste pro Tag erweitert. Es kamen neue Rutschen hinzu, der Kleinkinderbereich wurde um die Baby World erweitert sowie im Freibereich ein Kinder- und ein Sportbecken neu geschaffen. Auch der Bau des Hotels Sonnenpark startete, das am 28. April 2004 eröffnet wurde.

Das Virtual Reality Schnorcheln ist ebenso wie die Virtual Reality Rutsche Teil des 28 Millionen Euro-Investitionspaket, mit dem die Therme und das Hotel Sonnenpark in den kommenden vier Jahren in vier Phasen noch attraktiver werden sollen So wurde die Baby World bereits mit neuen Wasser-Spritz-Attraktionen ausgestattet und das Restaurant erneuert.

Für heuer stehen noch eine Breitbandrutsche im Freigelände, der Bau von neun neuen Hotel-Zimmern im Sonnenpark sowie die Renovierung der 87 bestehenden Hotelzimmer an. Die Details der weiteren Ausbauphasen sind noch in Planung.

Bereits die fünfte Ausbaustufe in Gang

Die Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau wurde in Vergangenheit in vier Etappen (1994, 1999, 2003, 2012) durch WIBAG/Land Burgenland und mit EU-Kofinanzierung ausgebaut. Die Wasserflächen wurden wesentlich vergrößert, neue Attraktionen wie die „Babyworld“, „Baby Beach“, „Twister & Speedy“ und die „XXL Monster Ride“ – die längsten Indoor-Wasserrutschen Europas – geschaffen.

Sonnentherme
2012: In einer weiteren Ausbaustufe wurden 23,5 Millionen Euro in die Renovierung und Schaffung neuer Attraktionen, wie dem Baby Beach, die 270 Meter lange Tube-Rutsche „XXL Monster Ride“, dem Indoor Relax Pool und die großzügige Erweiterung des Freigeländes inklusive Splash Pool mit Sprungtürmen und Kletterwand investiert.

Im Vorjahr konnte man 426.364 Gäste in der Sonnentherme willkommen heißen, wobei die Zahlen untermauern, wieso Lutzmannsburg als führende Baby- und Kleinkinder Therme Österreichs bzw. Europas gilt. 23 Prozent der Gäste waren jünger als 6 Jahre, rund 43,6 Prozent unter 15 Jahren. Aufgrund der aktuellen Prognose – so heißt es aus der Sonnentherme – steuert man 2019 auf ein neues Rekordjahr zu.