Handgranate in Garage entdeckt. Eine Pensionistin entdeckte in einem Schrank in der Garage eine Handgranate. Der Entminungsdienst hole sie am nächsten Tag ab.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 10. Juli 2019 (03:03)
pixabay.com
Symbolbild

Am vergangenen Donnerstag gegen 19 Uhr, fand eine Pensionistin, im Zuge von Aufräumarbeiten in ihrem Wohnhaus ein Kunststoffbehältnis mit einer darin befindlichen Handgranate. Die Granate wurde in einem Schrank in der Garage aufbewahrt. Daraufhin verständigte sie als Vertrauensperson Bürgermeister Jürgen Karall, der in weiterer Folge die Polizei verständigte.

„Ich bin täglich überrascht, womit man als Bürgermeister konfrontiert wird. Die Besitzerin hat super reagiert und ich bin ihr als Bürgermeister auch dankbar, dass sie so gehandelt hat“, so Karall.

Die vor Ort geführten Erhebungen der Polizei ergaben, dass die Handgranate im Besitz des verstorbenen Ehegatten der Finderin befunden hat. Über die Landessicherheitszentrale wurde Kontakt mit dem Entminungsdienst aufgenommen, welcher die Handgranate am nächste Tag abholte und entsorgt.