Vorrang für Sicherheit in Lockenhaus

Seit 1. Oktober gilt in der Augasse in Lockenhaus wieder die Rechts-Regel. Alle „Vorrang geben“-Tafeln wurden entfernt.

Erstellt am 07. Oktober 2021 | 04:57
opu40m_lock_augasse
Achtung Autofahrer. Eine Tafel in der Augasse weist darauf hin, dass nun wieder die Rechts-Regel gilt. Bürgermeister Christian Vlasich und Ortsvorsteher Michael Kefeder erhoffen sich eine Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Foto: zVg

Mehr Verkehrssicherheit dank aufmerksamerer Autofahrer soll eine Maßnahme bringen, die mit Wirksamkeit von 1. Oktober in Kraft getreten ist.

Wie die BVZ berichtete, hatte der Gemeinderat im Juli bei einer Gegenstimme beschlossen, die bisherigen Vorrang-Regeln in der Augasse aufzuheben. Bislang war es so, dass Fahrzeuglenker, die auf der Augasse unterwegs gewesen sind, gegenüber jenen aus den Nebenstraßen Vorrang hatten. Nun wurden alle „Vorrang geben“- und „Stopp“-Tafeln entfernt, womit automatisch wieder die Rechts-Regel in Kraft getreten ist. „Die Rechts-Regel muss jeder Autofahrer beherrschen. Weil die Autofahrer dadurch aufmerksamer sein müssen, wird die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht“, erklärt Bürgermeister Christian Vlasich. „Wir haben diese Maßnahme in Absprache mit dem Land gesetzt, vorerst auf ein Jahr befristet. Dann wird evaluiert.“