Bürgermeister-Wechsel: 15:8 für Hannes Heisz

Hannes Heisz löst in Oberpullendorf Rudolf Geißler ab, Tina Köppel wurde zur neuen 2. Vizebürgermeisterin gewählt.

Erstellt am 11. Januar 2022 | 06:45
Lesezeit: 1 Min

13 ÖVP-, 9 SPÖ- und ein Grün-Mandatar wählten bei der Gemeinderatssitzung am Montag aus ihrer Mitte den Nachfolger von Bürgermeister Rudolf Geißler, der seine Funktion mit 9. Jänner zurückgelegt hatte. Mit 15:8 Stimmen – alle acht ungültig – wurde der bisherige zweite Vizebürgermeister Hannes Heisz von der ÖVP zum neuen Bürgermeister gewählt. Bei der anschließenden fraktionell durchgeführten Wahl zum 2. Vize erhielt Tina Köppel 13 der abgegebenen 13 Stimmen.

Mit dem gleichen Ergebnis wurde Doris Hosiner von der ÖVP neu in den Stadtrat gewählt. Sie wurde von der ÖVP auch als Mitglied für den KG-Beirat nominiert, Herbert Baumrock als Ersatzmitglied.

Der frischgebackene Bürgermeister Hannes Heisz bedankte sich nicht nur für das entgegengebrachte Vertrauen, sondern auch bei seinem Vorgänger für die Arbeit der vergangenen fünfzehn Jahre und erinnerte dabei an Projekte wie den Umbau der Volksschule und des Sonderpädagogischen Zentrums, den Kauf und Bau des Feuerwehrhauses, die Sanierung des Schwimmbads und der Leichenhalle Mitterpullendorf sowie die Planung und den Starts der Sanierung der Mittelschule.

Dem Dank schloss sich auch die ÖVP Mittelburgeland mit Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich, Landtagsabgeordnetem Patrik Fazekas und Regionalmanager Thomas Niklos an, die gleichzeitig Hannes Heisz, Tina Köppel und Doris Hosiner zu ihren neuen Aufgaben gratulierte.