Gymnasium: Zwei Klassen müssen zu Hause bleiben. Ein Vater zweier Schülerinnen des Gymnasiums Oberpullendorf wurde positiv auf Covid 19 getestet.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 24. Juni 2020 (13:33)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

Da die Geschwister unterschiedliche Klassen besuchen, müssen die Schüler dieser beiden Klassen auf behördliche Anordnung vorerst zu Hause bleiben. Da auch die Lehrer beider Klassen heimgeschickt werden mussten und parallel die Kompensationsprüfungen zur Reifeprüfung laufen, musste Direktorin Helga Fabsits mangels genügend Lehrpersonal alle Schüler frühzeitig vom Unterricht nach Hause schicken. Morgen sollen die Testergebnisse der Schülerinnen vorliegen.  „Diese waren schon die ganze Woche nicht in der Schule. Die Eltern waren vorsichtig und haben diese schon zu Hause gelassen“, erklärt Direktorin Helga Fabsits. Die Eltern aller Schüler wurden von der Schulleitung mittels eines digitalen Schreibens informiert.