Oberpullendorf

Erstellt am 13. Februar 2019, 04:48

von BVZ Redaktion

Suche nach neuem Pächter für Badkantine. Bisheriger Pächter löste Vertrag mit Stadtgemeinde auf. Interessenten können sich im Rathaus melden.

Symbolbild  |  APA (Symbolbild/dpa)

Die Stadtgemeinde ist auf der Suche nach einem neuen Pächter für die Kantine im Schwimmbad. „Der bisherige Kantinenpächter hat sich entschlossen, den Vertrag mit der Stadtgemeinde nach drei Badesaisonen aufzulösen“, erklärt Bürgermeister Rudolf Geißler. „Bei Übernahme im Jahr 2016 hat er einen Großteil der Einrichtung erneuert, vieles davon in Eigenregie. Dafür gebührt ihm jedenfalls ein großes Dankeschön, auch wenn wir jetzt vor der Herausforderung stehen, einen neuen Pächter zu suchen, der die Badegäste mit seinen Angeboten verwöhnt.“

Interessenten können ihre Absicht der Anpachtung mittels schriftlicher Eingabe bis 8. März beim Stadtgemeindeamt (Hauptstraße 9, 7350 Oberpullendorf) bekunden.

„Wenn wir einen Interessenten haben, dann werden wir mit diesem über die Bedingungen des Pachtvertrags reden“, erklärt Geißler das weitere Prozedere. Die Höhe des Pachtzins, der in fünf Monatsraten zu entrichten ist, wird dann zwischen Gemeinde und Pächter vereinbart werden. Die Betriebskosten für Strom und Müllabfuhr sind direkt mit dem Anbieter zu verrechnen.

Grundsätzlich beginnt die Badesaison am 2. Samstag im Mai und endet am 2. Sonntag im September. Der zukünftige Pächter müsse sich verpflichten, die Kantine im Schwimmbad zumindest während der Betriebszeiten des Bades entsprechend der Witterung offen zu halten und zu betreiben.