Weingut Tesch & Le Laurion: Weinflaschen als Zeitzeugen. Das Weingut Tesch aus Neckenmarkt ging mit dem südsteirischen Unternehmen „Le Laurion“ eine im Burgenland einzigartige Kooperation ein.

Von Dieter Dank. Erstellt am 25. Juli 2020 (04:09)
Freuen sich über die Kooperation. Carmen und Joe Tesch vom Weingut Tesch aus Neckenmarkt füllen ihre Weine in „Le Laurion“-Flaschen ab.
Dieter Dank

Für Carmen und Joe Tesch vom gleichnamigen Weingut aus der Blaufränkischlandgemeinde Neckenmarkt ist Nataliya Piff, sie präsentiert die Tesch-Weine am russischen Markt, mittlerweile zu einer guten Freundin des Winzerehepaars geworden. „Nataliya ist an uns herangetreten und fragte uns, ob wir an einer Kooperation mit „Le Laurion“ Interesse hätten. Wir freuen uns sehr, dass diese Zusammenarbeit nun zustande gekommen ist“, erzählt Carmen Tesch im Gespräch mit der BVZ.

Medaillon im Herzen jeder Flasche

Jede Flasche ist mit einer erlesenen Münze aus strahlendem Edelstahl bestückt und individuell wähl- oder auch frei gestaltbar, ganz nach dem eigenen glänzenden Geschmack.

„Machbar ist alles und es sind keine Grenzen gesetzt. Die Stanzform wird angefertigt und mit einer individuellen Prägung versehen“, informiert Winzer Joe Tesch.

„Le Laurion“ verbindet technische Spitzenleistung, höchste Getränkekultur und das meisterhafte Können traditioneller Juweliers-Kunst. Das emblematische Medaillon im Herzen jeder Flasche kommt in einer luftigen Hülle mit LED-Beleuchtung zur Geltung und offenbart so im Spiel des Lichts seine Aura.

„Dieses personalisierte Geschenk hat einen Langzeitwert und ist als Geschenk für Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen geeignet“, ist Tesch überzeugt.

Liebeserklärung an die schönen Dinge im Leben

Die „Le Laurion“-Gründerin Rosemarie Cukmann hat sich diese Idee weltweit patentieren lassen. „Le Laurion ist eine Liebeserklärung an die schönen Dinge des Lebens. An den Genuss, den Luxus und die Eleganz. Kurzum: Le Laurion ist gòut de brilliance. Grandioser Geschmack, edelster Wein, prickelnder Champagner oder ein brillanter Tropfen nach Wahl gehüllt in einem Mantel für die Ewigkeit“, so die Unternehmerin.

Jede Münze ist stiller Zeuge ihrer Zeit

Edelmetalle haben die Menschen von jeher in ihren Bann gezogen. Auch in Laurion. An diesem mystischen Ort an der griechischen Küste befanden sich einst die bedeutendsten Silberminen der Antike. Bis heute beflügelt das edle Metall nicht nur die Phantasie der Menschen, sondern garantiert auch Beständigkeit und Werterhalt für Generationen.

Jede Münze ist ein stiller Zeuge ihrer Zeit, weil jede Epoche ihr ihren eigenen Stempel aufdrückt. Münzen erzählen Geschichten von Siegen und Triumphen, und regen so zum Träumen und zum Sammeln an. Darum übt das Sammeln von Münzen einen so besonderen Reiz aus, bis heute.

Feine Tropfen für viele schöne Stunden

„Mit der Auswahl und Gestaltung der ganz persönlichen ‚Le Laurion‘-Münze werden prägende Erinnerungen geschaffen. Denkmäler an Erfolge, Jubiläen und andere unvergessliche Augenblicke“, teilt Rosemarie Cukmann mit.

Wein ist Poesie in Flaschen. Und mehr: Denn während die Dichtung seinem Leser schöne aber zuweilen einsame Worte liefert, beschert ein feiner Tropfen seinem Genießer viele schöne Stunden. Zu zweit, mit Geschäftspartnern und Kunden, mit der Familie oder Freunden. „Le Laurion vereint den Wert solcher Momente mit dem unvergesslichen Wert der Münze. „Es gibt zwei Flaschen zur Auswahl, die „Goccia“- und die „Borderaux“-Flasche. Befüllt sollen die Flaschen mit unseren Weinen ‚Patriot‘, ‚Titan‘ sowie unserem ‚Blaufränkisch-Selektion‘ werden und sie sind zudem in einer schönen Holz-Box verpackt“, informiert Carmen Tesch. Bei den Farbtönen der Münze können die Kunden zwischen warm-weiß und kalt-weiß wählen.