Braun Lockenhaus räumt Design-Preis ab. Der Flip-Flop-Klapptisch von Braun Lockenhaus ist mit dem Red Dot Award 2019 ausgezeichnet worden. Hersteller aus 55 Nationen hatten mehr als 5.500 Produkte zum Award eingereicht.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 28. März 2019 (13:29)
Braun Lockenhaus
Der FX Table von Braun Lockenhaus wurde mit dem internationalen Red Dot Award ausgezeichnet

Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, aber auch Ergonomie, Langlebigkeit sowie Selbsterklärungsqualität sind einige der wichtigsten Bewertungskriterien , nach denen die internationale Fachjury den Red Dot Award vergibt. Dieser ist einer der größten Designpreise der Welt: 2019 reichten Gestalter und Hersteller aus 55 Nationen mehr als 5.500 Produkte zum Award ein.

Auch die Möbelmanufaktur Braun Lockenhaus darf sich über einen Red Dot Award  für ihren Flip-Top-Klapptisch „FX table“ freuen. Der für seine hohe Gestaltungsqualität ausgezeichnete Tisch wurde von Dimitri Riffel entworfen, Produktdesigner bei der Schneeweiss AG, dem Mutterkonzern der Braun Lockenhaus GmbH.

Eyecatcher des „FX table“ ist das wahlweise in teilverchromter Ausführung oder in schwarz pulverbeschichteter Feinstruktur erhältliche Gestell, bei dem Riffel gekonnt flaches Ovalrohr mit formstabil gebogenem Rundstahlrohr kombinierte.

Die weiche Linienführung wird in den Kanten der Tischplatten fortgesetzt und ergänzt so die harmonische Optik des Tisches.

Die soft abgerundeten Tischplatten- und Gestellkanten des „FX table“ sehen nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch praktische Zwecke, indem sie Beschädigungen des Raumes und am Produkt selbst verhindern sowie etwaigen Verletzungen des Nutzers vorbeugen sollen. Der intuitiv bedienbare, robuste Klappmechanismus sowie die leichtgängigen Lenkrollen garantieren Sicherheit, einen schnellen Auf- und Abbau bei höchstem Bedienkomfort – selbst bei Handling durch nur eine Person –, einen mühelosen Transport sowie eine platzsparende Lagerung.

Die unkomplizierte Handhabung und eine außergewöhnliche Materialwahl stehen auch beim ansprechenden Zubehör im Vordergrund. So ist die optionale Sichtblende aus unempfindlichem Filz nicht nur ein optisches Highlight: Sie ist zudem einfach anzubringen, macht die Klappbewegung des Tisches mit und verbessert die Raumakustik. In der Filz-Sichtblende sind eine legere Kabelführung sowie – auf Wunsch – die vom Schweizer Designbüro „xchange design“ entwickelte „PowerBox“ für die Stromversorgung integriert.

Die Verleihung der Awards findet im Rahmen der Red Dot Gala am 8. Juli  in Essen statt.