Volksschul-Klassenzimmer wurden digitalisiert. Rund 15.000 Euro wurde in Tablets, Computer und eine mobile sowie interaktive Tafel investiert.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 08. Februar 2019 (05:47)
Roznyak
Bei der offiziellen Übergabe. Bürgermeister Ernst Horvath, Direktorin Marion Schmiedl, Amtsleiter Johann Reißner und Vize Robert Trimmel.

Die Gemeinde erfüllte der Volksschule ihre digitalen Wünsche. Rund 15.000 Euro wurden in die Anschaffung neuer Computer sowie eines Notebooks investiert. Weiters wurden bestehende Computer aufgerüstet bzw. modernisiert. Auch die Anschaffung von fünf Tablets sowie eines „Big Pads“ stand auf der Wunschliste und wurde erledigt.

„Das Big Pad ist ein interaktives und mobiles Whiteboard, das den Klassenraum in einen kreativen, digitalen Arbeitsbereich verwandelt“, erklärt Direktorin Marion Schmiedl. Weiters bedankte sich Schmiedl im Namen der Schulkinder und des Lehrerinnenteams bei Bürgermeister Ernst Horvath, Vize Robert Trimmel und Oberamtsrat Johann Reißner für die großartige Zusammenarbeit und Unterstützung.