Deutschkreutzer Kirchenwirtin wird 60

Erstellt am 19. November 2022 | 05:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8527449_opu46isa_dk_anniheinrich_1.jpg
Feiert am Montag ihren Geburtstag. Wirtin Anni Heinrich.
Foto: Kuzmits
Wirtin Anni Heinrich feiert am 21. November ihren 60. Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür im Wirtshaus.

Anni Heinrich hat vor rund 25 Jahren das Gasthaus „Kirchenwirt Heinrich“ in der Hauptstraße von ihren Eltern übernommen. Schon in jungen Jahren hat sie ihre Eltern im Tagesgeschäft sowie in der hauseigenen Disco unterstützt und schlussendlich auch ihre Lehre im elterlichen Betrieb gemacht. „Ich habe diesen Beruf von klein auf mitbekommen und mir gedacht, das möchte ich später auch machen“, erinnert sich die Gastwirtin, deren Wirtshaus vor allem für seinen Tafelspitz mit Semmelkren bekannt ist.

Im Gasthaus mit den dazugehörigen sieben Gästezimmern ist die Hausherrin für die Erstellung des Menüplans, die Zimmerbuchungen, den Einkauf, die Personaleinteilung sowie auch die Küche zuständig.

Highlights und besondere Begegnungen hat es in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche gegeben. Dazu zählen Besuche von Schlagersänger Udo Wenders, den Nockis, Musiker Mark Pircher, Schlagersänger Andi Borg oder Sängerin Nicole. „Aber auch meine eigene 50er-Feier ist mir noch sehr gut in Erinnerung geblieben“, erzählt Anni Heinrich, die am 21. November nun ihren nächsten runden Geburtstag im Wirtshaus feiern wird.

Besonderen Wert legt die Deutschkreutzerin auf den Wohlfühlfaktor ihrer Gäste: „Jeder soll sich bei mir wie zuhause fühlen. Ich wünsche mir, dass die Leute sagen, dass es hier freundlich ist, und man gerne wieder kommt.“

Für die Zukunft wünscht sich Heinrich Gesundheit für sich und ihre Familie: „Solange die Gesundheit mitspielt und die Familie dahintersteht, bleibt das Wirtshaus geöffnet“.