Lisa Wessely schaffte Einzug in Live-Shows. Lisa Wessely aus Horitschon singt am Freitag live auf ORF 1 um ein begehrtes Ticket für die nächste Runde in der Gesangsshow „Starmania“.

Von Isabella Kuzmits. Erstellt am 25. Februar 2021 (05:55)
Bei Starmania 21 mit dabei. Lisa Wessely singt am Freitag um 20.15 Uhr live auf ORF 1.
ORF

64 von insgesamt 1.700 Bewerbern und Bewerberinnen haben es geschafft und sind bei den Live-Shows von „Starmania 21“, einer vom ORF produzierten Gesangsshow, mit dabei.

Unter ihnen ist auch die 16-jährige Lisa Wessely. Sie wird am Freitag, dem 26. Februar, um 20.15 Uhr mit 15 weiteren Bewerbern um ein Ticket für die nächste Runde singen.

Wer von ihnen eine Runde weiter kommt und wer die Show verlassen muss, das entscheidet heuer erstmals eine Jury, bestehend aus Sänger und Echo-Preisträger Tim Bendzko, Sängerin und Amadeus-Preisträgerin Ina Regen und der mit dem Bayrischen Kulturpreis ausgezeichneten Rapperin, FM4-Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg alias Fiva.

Von Familie ermutigt zur Teilnahme

Lisa Wesselys Mama hat die Schülerin auf eine Anzeige im Internet aufmerksam gemacht, dass das Format „Starmania“ nach 11-jähriger Pause nun wieder zurück ist. „Auch meine Gesangslehrerin und meine Familie haben mich dann ermutigt mich bei der Show anzumelden“ erzählt die Schülerin. Für das Casting hat sie sechs verschiedene Songs vorbereitet, die sie zu Hause eingeübt hat.

„Beim Casting musste ich dann ‚There´s Nothing Holding Me Back‘ von Shawn Mendes, ‚Strong‘ von London Grammar und ‚Always Remember Us This Way’ von Lady Gaga performen“, so Wessely, die über die Zusage für die Live-Shows anfangs sehr überrascht aber auch froh war, es geschafft zu haben. Am vergangenen Montag startete die Probewoche für die 16 Kandidaten der ersten Qualifikationsrunde. Beim Einstudieren der Songs haben die Teilnehmer Unterstützung von Vocal-Coaches. Den Song, den Lisa Wessely singen wird, darf sie noch nicht verraten. So bleibt es also spannend.

„Ich möchte es bis ins Finale schaffen“

Die 16-jährige Horitschonerin wünscht sich, bis ins Finale der Show zu kommen und wird dafür ihr Bestes geben.

Mit dem Singen hat Lisa Wessely bereits vor vielen Jahren begonnen. „Schon als kleines Kind habe ich immer gesungen. Mit 10 Jahren habe ich dann eine Gesangsausbildung begonnen“, berichtet Wessely, die es 2019 auch schon beim „The Voice“ Gesangswettbewerb im Fischapark Wiener Neustadt ins Finale geschafft hat und später auch die Musik zu ihrem Beruf machen möchte: „Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen, Singen ist einfach meine Leidenschaft und ich hoffe darauf, dass ich auf vielen Bühnen meine Stimme zeigen kann. Bei ‚Starmania 21‘ möchte ich neue Erfahrungen machen, mich weiterentwickeln und vom Publikum entdeckt werden.“