Deutschkreutz: Fitness-Studio im Grenzgebäude geplant. Die Twin Sports GmbH aus Traiskirchen richtet im Grenzgebäude ein modernes Fitness-Studio ein. Die Eröffnung ist im Jänner geplant.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 16. Oktober 2020 (04:55)
Innenansicht. Das Fitness-Studio im Grenzgebäude wird modern und digital ausgerichtet. Die Umbauarbeiten starten demnächst.
zVg

Der Gemeinderat beschloss bei seiner vergangenen Sitzung mit einer Gegenstimme der SPÖ die Vermietung des Grenzgebäudes an die Twin Sports GmbH. Mietgegenstand ist jener Gebäudeteil, welcher sich oberhalb der Bundesstraße befindet. Der Mietvertrag wurde auf 10 Jahre, mit beidseitigem Kündigungsrecht von 6 Monaten, festgelegt.

350.000 Euro werden in Umbau investiert

Die Twin Sports GmbH, die auch schon Fitnessstudios in Neutal und Baden betreibt, wird laut Bürgermeister Manfred Kölly zirka 350.000 Euro in die Umbauarbeiten investieren.

„Unser Konzept steht voll im Zeichen der Automatisierung und Digitalisierung. Personal wird nur sporadisch beziehungsweise auf Bestellung vor Ort sein. Von der Anmeldung, die über die Website passiert, bis hin zum Eintritt, welcher elektronisch mittels App funktioniert, läuft alles digital ab. Der Kunde kann außerdem mittels App einen Trainer bestellen oder aber auch sein Training tracken“, erklärt der Betreiber Alexander Friedl. Die Twin Sports Gmbh ist durch einen Bekannten auf den Standort in Deutschkreutz aufmerksam geworden. „Der Standort ist für uns interessant, da es kein anderes Gym in der Nähe gibt und ein gutes Einzugsgebiet vorhanden ist“, so Friedl. Die Twin Sports GmbH ist gerade dabei eine Fitnessstudio-Kette im Burgenland aufzubauen, die im Anschluss auch auf Niederösterreich und Wien ausgeweitet werden soll.

Die Eröffnung in Deutschkreutz ist für Jänner 2021 geplant.