Feuerwehr Markt St. Martin wurde inspiziert

Am Samstag wurde die Stützpunktfeuerwehr Markt St. Martin inspiziert.

Elisabeth Tritremmel
Elisabeth Tritremmel Erstellt am 26. September 2021 | 15:07

Es wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person sowie einem Anhänger als Übungsszenario angenommen. Die eingeklemmte Person wurde mit dem hydraulischem Rettungssatz befreit und mittels Seilzug und Seilwinde wurden das Auto und der Anhänger geborgen.

Die Einsatzleitung war erstmals nicht vor Ort, sondern im Feuerwehrhaus stationiert – man war mittels Funk und Facetime mit von der Partie. Der zweite Bezirkskommandant-Stellvertreter Gerald Schmidt, Abschnittskommandant Josef Schöll, Bürgermeister Jürgen Karall, Vize Patrick Fuchs sowie Bürgermeister a.D. Rudolf Steiner machten sich bei der Übung ein Bild.