1.200 wanderten mit Sebastian Kurz auf den Csaterberg. Im Zuge der ÖVP-Sommertour machte Altkanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz am Sonntag Halt im Burgenland.

Von Carina Fenz. Erstellt am 11. August 2019 (13:02)

Unter dem Motto „Bergauf, Österreich“ ging es für Kurz und rund 1.200 Sympathisanten, laut Angaben der ÖVP, auf den Csaterberg.  

Um sich ein Stimmungsbild für die kommende Nationalratswahl zu machen machte die „Bergauf, Österreich“ der ÖVP Halt in Kohfidisch. Bei traumhaftem Wanderwetter waren laut Angaben der ÖVP rund 1.200 Unterstützer am Sonntag beim Event mit dabei.

Sie nutzten die Gelegenheit der Wanderung auf den Csaterberg für ausführliche Gespräche mit Sebastian Kurz. In einem kurzen Statement bedankte sich Sebastian Kurz für den großen Zuspruch und die hohe Beteiligung an der Wanderung: „Es gibt mir unglaubliche Kraft und Motivation, dass so viele mit uns gemeinsam bergauf gehen." Für Kurz sei es immer schön quer durch Österreich unterwegs zu sein, Gespräche zu führen und auch zu erfahren, wo sich die Menschen eine Veränderung erwarten.