„Brennendes“ Interesse bei Feuerwehr Unterwart. Kommandant Wilhelm Farkas von der Freiwilligen Feuerwehr Unterwart ist stolz auf den Zuwachs. Unter den 42 Mitgliedern befinden sich fünf Burschen und ein Mädchen.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 06. Februar 2019 (05:18)
FF
Jahreshauptdienstbesprechung. Ortsfeuerwehrkommandant Wilhelm Farkas (2.v.l. stehend) und die Mitglieder der Feuerwehr Unterwart begrüßten dazu die Ehrengäste Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Kinelly, Abschnittsfeuerwehrkommandant Ernst Imre und Bürgermeisterin Klara Liszt.

Das Wort Nachwuchssorgen kennt die Freiwillige Feuerwehr Unterwart zum Glück nicht. Im Zuge der Jahreshauptversammlung präsentierte Kommandant Wilhelm Farkas neben der Rückschau auf das abgelaufene Jahr und einer Vorschau auf das neue Jahr, auch 16 neue Florianijünger, die der Unterwarter Feuerwehr beigetreten sind.

„Wir hatten zuletzt viele Interessenten, daher wurde ein Infoabend veranstaltet und Flugzettel an die Bevölkerung ausgetragen. Wir mussten nicht lange auf die Suche gehen. Binnen vier Monaten hatten wir 16 neue Mitglieder, die beitreten wollten“, berichtet Farkas stolz.

Die Mitgliederzahl in Unterwart steigt

Darunter erstmalig sechs neue Kameradinnen und vier Kameraden im Aktivstand sowie ein Mädchen und fünf Buben bei der Jugend. „Wir müssen uns um den Nachwuchs keine Sorgen machen, wir sind froh und stolz darauf, dass die Mitgliederzahl wächst.“ Der Nachwuchs muss jetzt aber erst einmal die Schulbank drücken, ehe sie dann ab 2020 Einsatzfahrten bestreiten dürfen. Zurück zum Jahr 2018: Kommandant Farkas und seine Vorstandsmitglieder blickten bei der Generalversammlung auf ein ereignisreiches Einsatzjahr 2018 zurück. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zu 44 Einsätzen gerufen. Aufgegliedert auf die einzelnen Einsatztypen wurden sieben Brandsicherheitswachen durchgeführt. Es gab elf Brandmelder- und Fehlalarmierungen, 20 Technische Einsätze und sechs Brandeinsätze.

„An dieser Stelle danke ich stellvertretend für die gesamte Feuerwehr den Familien der Kameraden für die großartige Unterstützung.“ Bei der Generalversammlung bedankte sich der Feuerwehrkommandant auch bei Oberbrandinspektor Reinhard Raba, der das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold absolvierte. Udo Seper bekam das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber, Hauptlöschmeister Johann Farkas erhielt die Ehrenmedaille für 50-jährige Tätigkeit vom Land Burgenland, Hauptlöschmeister Josef Halper das Verdienstzeichen des Burgenländischen Landesfeuerwehrvebandes in Gold.