Raubüberfall auf Tankstelle im Bezirk Oberwart. Vier männliche Täter überfielen in den frühen Morgenstunden des 12. April die Tankstelle der Raststation Loipersdorf auf der A2

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 15. April 2019 (10:58)
Shutterstock, Lucky Business
Symbolbild

Um 03.27 Uhr betraten vier schwarz gekleidete und maskierte, männliche Täter die Tankstelle auf der Raststation der Autobahn A2 im Gemeindegebiet von Loipersdorf-Kitzladen. Sie bedrohten den Angestellten mit einem Messer und Baseballschlägern. Hinter dem Verkaufspult wurden von einem der Täter mehrere Packungen Zigaretten und Tabak entwendet. Ein weiterer Täter schlug mit dem Baseballschläger mehrmals auf das Verkaufspult und verlangte vom Angestellten Bargeld. Schließlich sprang der Mann dabei auf das Pult und versuchte mit einem Messer die Kassenlade aufzubrechen, was ihm auch gelang. Daraufhin riss er die Kassa aus der Befestigung, in welcher sich jedoch kein Bargeld befand.

Nach ca. 35 Sekunden flüchteten die vier Täter zu Fuß über den Parkplatz in unbekannte Richtung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: ca 170 bis 185 cm groß, schlank und zwischen 18 und 20 Jahre alt. Sie waren alle dunkel bekleidet und trugen Handschuhe. Als Tatwaffen verwendeten sie ein Messer sowie Baseballschläger aus Holz. Einer der Täter trug eine „Anonymous“-Maske, die übrigen schwarze Unterziehhauben.

Durch den Raub entstand lediglich ein geringer Schaden. Die Raubgruppe des Landeskriminalamtes Burgenland hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen aufgenommen.