Covid-Tests in Hotels. Seit Anfang Juli können sich Mitarbeiter im Tourismusbereich gratis testen lassen. Das Reduce Resort ist ganze vorne mit dabei.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. August 2020 (06:07)
Ärztlicher Leiter des Reduce, Tobias Conrad, Vorstandsleiter Leo Schneemann und Hoteldirektor Marcel Pomper berichteten über die Testreihe. 
D. Fenz

„Obwohl wir mitten in der Urlaubszeit sind, haben wir sehr hohe Testquoten“, zeigt sich Marcel Pomper, Leiter des Reduce Gesundheitsresort in Bad Tatzmannsdorf, zufrieden mit der Zwischenbilanz. Das österreichweite, vom Bund bezahlte, PCR-Gratistestprogramm läuft bereits seit Anfang Juli. Reduce ist als erstes Resort im Burgenland, welches die Tests durchgeführt hat, ganz vorne dabei.

Anfangs zeigten sich die Mitarbeiter skeptisch der Aktion gegenüber, sind aber mittlerweile sehr positiv eingestellt und tragen durch die regelmäßigen Testungen zu einer erhöhten Sicherheit bei. Schon vor Corona hatte das Gesundheitsresort mit dem Ärzteteam und Leiter Tobias Conrad einen ausgeprägten Hygieneleitfaden, wodurch die Umstellung leichter fiel.

Reduktion auf 160 Plätze im Restaurantbereich

„Wir weisen unsere Gäste definitiv von Beginn bis zum Schluss auf notwendige Maßnahmen hin“, sagt der Hotelleiter. Zu den Sicherheitsvorkehrungen zählen neben den Testungen außerdem Abstand, zusätzliche Hygienespender, vergrößerter Abstand der Liegen im Spabereich sowie die Reduktion von 220 auf 160 Plätze im Restaurantbereich. Die Gäste fühlen sich sicher und können weiterhin alle Angebote nutzen.

Da sich momentan eine tschechische Fußballmannschaft im Reduce aufhält, ist es für das Gesundheitsresort besonders wichtig, präventiv zu handeln. Falls es trotz der Sicherheitsvorkehrungen zu einem positiven Testergebnis kommen sollte, ist das Resort jedoch gut vorbereitet. „Wir hatten hier während des Corona Lockdowns eine Covid-19 Notstation, wo wir mit positiv getesteten Personen zu tun hatten“, berichtet Pomper.