Rechnitz

Erstellt am 06. Januar 2019, 18:36

von BVZ Redaktion

Kupferkabel gestohlen. In der Nacht vom 05.01.2019 auf den 06.01.2019 wurden im Bezirk Oberwart Kupferkabel gestohlen. Der Schaden liegt im oberen dreistelligen Eurobereich.

Symbolbild  |  Weingartner-Foto

Heute gegen 11.00 Uhr zeigte ein 53-jähriger Mann an, dass er an seiner Wohnadresse in Rechnitz keinen Strom habe. Die Stromversorgung dieser Adresse befindet sich bei der ehemaligen Lungenheilanstalt am Hirschenstein.

Die Elektriker fanden beim Objekt eine aufgebrochene Tür zu den Kellerräumen vor. Vorerst Unbekannte Täter drangen in die leerstehenden Kellerräume ein, schalteten den Strom ab und stahlen ca. 8 mal 10 Meter Kupferkabel/Stromkabel.

Nach den Tätern wird gefahndet.