Oberwarter nach Brand mit Rauchgasvergiftung ins Spital. Am Donnerstag eilte die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem Wohnungsbrand in die Steinamangererstraße. Die Florianis rückten mit drei Fahrzeugen zum Brandeinsatz aus.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 05. Dezember 2019 (16:42)

Der bereits auf der Anfahrt ausgerüstete Atemschutztrupp konnte sofort beim Eintreffen am Einsatzort mit den Löschmaßnahmen im stark verrauchten Gebäude beginnen.

Rasch konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Oberwart gebracht.

Mittels Wärmebildkamera führten die Florianis die Nachkontrolle des Brandherds durch.