Kommt Spar ins Jabinger Gewerbegebiet?

Jabing stimmt im Gemeinderat für die Errichtung einer Spar-Filiale am Kreisverkehr.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 05:52
Spar Filiale in Großpetersdorf
In Planung, aber noch nicht fix ist die Errichtung einer SPAR-Filiale vis-á-vis von der Turmöl-Tankstelle Richtung Großpetersdorf.
Foto: Vanessa Bruckner

Fix ist noch nix, aber die ersten Weichen sind gestellt. Am Kreisverkehr Richtung Großpetersdorf soll vis-á-vis der Turmöl-Tankstelle eine Spar Filiale mit einer Fläche von 800 Quadratmetern entstehen. Das bestätigte Ortschef Günter Valika: „Spar will schon lange dort bauen, jetzt ist ein privater Grundstückeigentümer bereit zu verkaufen. Dafür muss allerdings erst die Flächenumwidmung vom Land genehmigt werden. Der Jabinger Gemeinderat hat einstimmig dafür gestimmt und die Chance für die Errichtung der Filiale ist damit so groß wie nie.

Abgesehen von steuerlichen Einnahmen für die Gemeinde würden auch Arbeitsplätze geschaffen werden“, so Valika. Auch Vize-Ortschef Franz Saurer befürwortet einen geplanten Bau: „Grundsätzlich können wir nicht gegen dieses Projekt sein, da es für die Gemeinde nur Vorteile bringt!“ Angesprochen auf die unvermeidbare Bodenversiegelung sagt er: „Natürlich ist dieses Thema problematisch. Im Vergleich mit der geplanten Photovoltaik-Anlage bei uns, die 30 Hektar verschlingen würde, ist der Grundstücksbedarf schmerzlich, aber vertretbar!“