Handelskette eröffnet im ehemaligen „P2“. Jahrelang war es ein Zentrum für Feiernde, nach dem Aus 2017 wird das P2 in Kemeten zu einer Anlaufstelle für Gastronomie.

Von Rosa-Stefanie Nutz. Erstellt am 21. Januar 2021 (06:26)
Viele „Promis“ wie unter andrem auch Richard Lugner besuchten einst das P2 im Gewerbegebiet, nun wird es zur Anlaufstelle für Gastronomie und Co.
Delikat

Jahrelang war das P2 ein Zentrum für all jene, die „einfach nur Party machen“ wollten. Nach wechselnden Besitzern, negativen Zahlen und längerem Leerstehen soll dem ehemaligen Partytempel nun neues Leben eingehaucht werden. Zielgruppe sind jedoch keine Partybegeisterten, sondern Gastronomie, Großküchen, und Privatpersonen, die auf der Suche nach Delikatem sind.

Umbauten sind bereits voll im Gange

„Wir freuen uns, ein neues Unternehmen in unserem Gewerbegebiet begrüßen zu dürfen,“ so Bürgermeister Wolfgang Koller über die geplante Eröffnung des Nahrungsmittelhandels „Delikat“ im ehemaligen Gebäude der P2 Diskothek. Das Unternehmen aus Pinkafeld, bietet sowohl für die Gastronomie und Großküchen als auch Privatpersonen „Schmankerl“ jeglicher Art an. Das Gebäude der ehemaligen Disco wurde bereits beim Bau so geplant, dass es in nur wenigen Schritten zu einem Zentrum für Verkauf, Logistik oder zu einem Lager umfunktioniert werden kann.

Eröffnung im April 2021 geplant

Nach einer neuen Nutzungsmöglichkeit sei laut der Gemeinde und dem Inhaber schon länger gesucht worden, nachdem der Nahrungsmittelhandel Interesse an dem Standort zeigte, sei man sich schnell einig geworden, die Umbauten sind bereits voll im Gange. In dem Lebensmittelmarkt soll nun, ab April 2021, die Möglichkeit bestehen, Lebensmittel in verschiedenen Mengen zu erwerben. „Wir freuen uns sehr, in Kemeten, zu eröffnen. Die tolle Lage im Gewerbegebiet mit sehr guter Verkehrsanbindung sowie das schnell umwandelbare Konzept des Gebäudes, haben uns überzeugt,“ so Andreas Weichhardt, Verantwortlicher des „Delikat“-Nahrungsmittelhandels.