Christoph Kovacs steigt für die SPÖ in den Ring

Erstellt am 13. Mai 2022 | 05:19
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8353740_owz19rosa_kovacs_markt_allhau.jpg
Christoph Kovacs möchte Bürgermeister werden.
Foto: zVg
Die SPÖ Markt Allhau gab ihren Spitzenkandidaten für die Bürgermeisterwahl im Herbst bekannt. Das restliche Team wird erst finalisiert.

Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen im Herbst rücken in großen Schritten näher. Nachdem Ortschef Joachim Raser bereits bekannt gab, dass er wieder für das Amt des Bürgermeisters antreten wird, steht jetzt auch fest, wer für die SPÖ ins Rennen gehen wird.

Christoph Kovacs der derzeitige Vizebürgermeister Markt Allhaus wird für das Bürgermeisteramt kandidieren. „Die Menschen, die Betriebe und vor allem das Vereinsleben machen unsere Gemeinde für mich zum schönsten Fleckchen Erde. Mir ist es wichtig, dass sich unser Ort weiterentwickelt und attraktiv für junge Familien bleibt“, erklärte Kovacs die Hintergründe zu seinem Antritt.

Weiters wolle er, dass auch der „Gemeinschaftsgedanke“ weiter bestehe. Um diese Balance zu schaffen, brauche es vier fundamentale Kriterien, auf die gute Politik aufgebaut sein soll: Fairness, Meinungsvielfalt, Weitblick und Nachhaltigkeit. Nur so könne ehrliche und transparente Politik gelebt und umgesetzt werden, meinte Kovacs abschließend. Das restliche Team der SPÖ steht derzeit noch nicht fest, es wird erst in den nächsten Wochen finalisiert.