Nachwuchs-Teamspieler schlagen Südburgenland mit 10:2. Beim Testspiel-Highlight in der Unterschützener "Dampfkesselarena" konnte sich die Mannschaft von Werner Gregoritsch deutlich durchsetzen. Für das Südburgenland-Team stand aber sowieso das Erlebnis im Vordergrund. Mit Marko Kvasina stand auch ein Burgenländer im U21-Team.

Von Redaktion Jennersdorf. Erstellt am 08. Juni 2019 (07:21)

Drei Mal dreißig Minuten wurden in Unterschützen absolviert. Die AVITA-Südburgenland-Auswahl wurde dabei aus den Teams Kohfidisch, Markt Allhau, Unterschützen, Pinkafeld, Oberdorf, Grafenschachen, Kemeten, Buchschachen, Spg Edelserpentin und Schlaining zusammengesetzt. Als Trainer agierten Unterschützen-Trainer Joachim Schwarz gemeinsam mit Jürgen Kirnbauer. Für die Südburgenländer erzielten Michael Strobl und Peter Grandits.