Oberschützen

Erstellt am 09. August 2018, 05:16

von Vanessa Bruckner

Freibad hat nun „offiziellen“ Parkplatz. Besucher des Oberschützener Schwimmbades parkten auf Straßen oder Privatgrund. Jetzt schuf man offizielle Parkfläche.

Stellplätze. 40 Autos haben am neuen Parkplatz in der Brunnengasse Platz. Rechts: Ein Schranken und ein Zaun, wo früher Besucher parkten. Den Weg zum Freibad über den Willersbach kann man aber weiter nutzen.  |  VB

Die eine Parkmöglichkeit war eigentlich immer eine „Grauzone“, die andere verursachte nicht selten ein kleines Verkehrschaos rund um die Bad- und Brunnengasse in Oberschützen. Und das, obwohl das Freibad von Oberschützen zu den ältesten des Burgenlandes zählt. Auf den Punkt gebracht: Es hat „a guades Stückerl lang gedauert“, bis man jetzt endlich einen offiziellen Parkplatz für die Besucher des kultigen Schwimmbades schuf.

 |  BVZ

Bürgermeister Hans Unger klärt auf: „Der ehemalige Betreiber des Badbuffets stellte in den 24 Jahren, in denen er tätig war, sein Grundstück, das an das Freibad angrenzt, als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Mit dem Pächterwechsel fiel diese Parkmöglichkeit jetzt aber weg.“

in Schranken und ein Zaun verhindern ab sofort unerlaubtes Parken auf dem Privatgrundstück. Ansonsten parkten Besucher in der Badgasse und Brunnengasse. „Oft gab es kein Durchkommen mehr vor lauter parkenden Autos“, so der Ortschef. Deshalb hat die Gemeinde nun ein Grundstück in der Brunnengasse, in unmittelbarer Nähe zum Freibad, angemietet. Rund 40 Autos haben hier Platz. Den Fußweg über den Willersbach kann man aber nach wie vor nutzen.