Lebensretter des C16 öffnen Tür und Tor

Erstellt am 23. Juni 2022 | 05:40
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8393953_owz25cari_freizeit_stuetzpunktfest_c16.jpg
Beim Stützpunktfest des C16 haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit die Arbeit der Flugrettung hautnah mitzuerleben und den Notarzthubschrauber im Einsatzbetrieb aus nächster Nähe unter die Lupe zu nehmen.
Foto: BVZ
Die Crew des Christophorus 16 lädt am Samstag, dem 25. Juni (ab 15 Uhr) zum traditionellen Stützpunktfest nach Oberwart.

Die Crew des Christophorus 16 in Oberwart veranstaltet am Samstag, dem 25. Juni (ab 15 Uhr) wieder einen Tag der offenen Tür mit dem schon traditionellen Stützpunktfest.

Die Besucher haben dabei die Möglichkeit die Arbeit der Flugrettung hautnah miterleben zu können und den Notarzthubschrauber im Einsatzbetrieb aus nächster Nähe unter die Lupe zu nehmen. „Natürlich werden die Gäste auch entsprechend bewirtet“, freuen sich die Lebensretter auf viele Besucherinnen und Besucher.

Die fliegenden Retter des ÖAMTC, die seit 2006 in Oberwart stationiert sind, haben heuer bereits über 550 Einsätze absolviert. Politisch sorgt die Neuausschreibung des Flugrettungsdienstes derzeit für Wirbel. Die Martin Flugrettung GmbH erhielt für Oberwart und und einen neuen Standort im Norden den Zuschlag und verdrängt somit ab dem Jahr 2025 den ÖAMTC.