"Pinkafeld App" ist online. Die Stadtgemeinde Pinkafeld hat eine App mit Informationen rund um den Einkauf eingerichtet.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 01. April 2020 (11:22)
Stadtrat Horst Franz, Vorsitzender des Medienausschusses der Stadtgemeinde, hofft, dass die "Pinkafeld App" gut genutzt wird.
BVZ

Da in der aktuellen Situation das Einkaufen nicht wie sonst möglich ist, hat die Stadtgemeinde Pinkafeld gemeinsam mit der Firma "Success Solutions" die "Pinkafeld App" ins Leben gerufen. "Die Idee kam von Florian Piff von der Firma 'Success Solutions' im Zuge der Neugestaltung unserer Gemeindehomepage. Er betreut auch die App", erklärt Stadtrat Horst Franz, Vorsitzender des Medienausschusses der Stadtgemeinde.

Die App bietet eine Übersicht über alle regionalen Wirtschaftsbetriebe, die ergänzend zum Lieferdienst der Gastronomie auch Waren wie Bücher, Kleidung, Sportartikel, Bastelbedarf, Geschenke und vieles mehr im Zustelldienst anbieten. Mit der App erhält die Bevölkerung alle Informationen, wer was wann anbietet und wie es zu den Menschen kommt. "Es ist eine wunderbare Plattform für die Bevölkerung und für die Unternehmer. Gerade in Zeiten, in denen die Menschen daheim bleiben sollen, finden sie mit der App alles, was sie brauchen und das regional", sagt Franz. Die "Pinkafeld App" ist unter www.pinkafeld.app online.