Volksschüler besuchten Bauernhof. Schüler der Volksschule Pinkafeld waren am Bauernhof von Carina Laschober-Luif und lernten alles über die Entstehung von Milch.

Von Redaktion Oberwart. Erstellt am 18. September 2019 (12:06)
Eva-Maria Leeb
Die Schüler der 2.b-Klasse mit Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich, VP-Vizebürgermeister Andreas Stumpf, Seminarbäuerin Carina Laschober-Luif, Volksschuldirektor Franz Rienesl, Volksschullehrerin Michaela Winkler und Schulassistentin Susi Lukschander.

Anlässlich des Weltschulmilchtages, der am 25. September stattfindet, will die Burgenländische Landwirtschaftskammer dieses Jahr die Entstehung von Milch für Kinder erlebbar machen. Daher war die 2.b-Klasse der Volksschule Pinkafeld zu Besuch am Hof von Seminarbäuerin Carina Laschober-Luif in Pinkafeld. Unter dem Motto "Wir bringen die Schule zum Bauernhof" gab sie Einblicke in das Leben und die Arbeit am Bauernhof.

"Es ist wegweisend, dass unsere Schulkinder über die Herkunft und den Wert unserer Lebensmittel bestmöglich informiert werden. Kinder von heute sind die Konsumenten von morgen", erklärt Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich und meint weiter: "Über die Milch, die im Burgenland von 108 Milchbauern mit rund 4.000 Milchkühen produziert wird, bleibt unsere herrliche Kultur- und Naturlandschaft nachhaltig gepflegt. Die burgenländischen Milchbauern können rund 50 Prozent des Gesamtmilchbedarfes im Burgenland abdecken."

Lebensmittel-Herstellung wird den Schülern spielerisch näher gebraucht

Am Bauernhof von Carina Laschober-Luif durften die Kinder auch gleich selbst mithelfen. So waren sie beim Melken und Stall ausmisten mit Feuereifer dabei.

"Viele Bauern sind auch pädagogisch geschult und zeigen den Kindern die Schritte von der Nahrungsmittelherstellung bis zum Supermarktregal. Die Herstellung von Käse, Butter, Brot und vielen anderen Produkten werden den Kindern am Bauernhof spielerisch näher gebracht", sagt die Seminarbäuerin.

Im Burgenland gibt es aktuell 13 Betriebe, die bei "Schule am Bauernhof" mitmachen.