St. Martin an der Raab

Erstellt am 09. Januar 2019, 02:10

von Daniel Fenz

Beste Vorbereitung für die Weltcups. Die Sportlerin ist in Neuseeland bei Rennen im Einsatz. Der nächste Weltcup startet am 16. Jänner in Cambridge.

Zeit für Schnappschüsse. Verena Eberhardt unternimmt in Neuseeland Rundfahrten. Das gibt ihr Kraft für die nächsten Bewerbe.  |  zVg

Schon einige Wochen in Neuseeland im Einsatz, nimmt Verena Eberhardt aus St. Martin in der Wart bei verschiedenen Rennen teil, um sich für die letzten beiden Weltcups vorzubereiten. Die Südburgenländerin ist im Moment in Christchurch auf der Südhalbinsel untergebracht. Da es in der Stadt auch eine Bahn gibt, kann sie perfekt Straßen- und Bahntraining kombinieren.

Eberhardt fuhr auf der Bahn auf Platz zwei

Die 24-Jährige hat schon einige spektakuläre Radausfahrten gemacht. „Es gibt und gab hier einiges zu sehen. Die Landschaft von Neuseeland ist wunderschön“, erzählte Eberhardt. Am Wochenende absolvierte sie eine fünfstündige Radeinheit. Am Sonntag darauf fand in Christchurch mit dem Canterbury Track Cycling Omnium bereits das erste Rennen auf der Bahn statt. Die Südburgenländerin fuhr auf den zweiten Platz. Am Freitag und Samstag finden die Canterbury Carnivals statt, die größte Sommerveranstaltung im Denton Park. Am 16. Jänner geht es für sie weiter in Richtung Nordhalbinsel, wo der Weltcup in Cambridge ausgetragen wird.