Rohrbach/Teich: FF-Schutzausrüstung wird aufgearbeitet. Mit dem Ankauf der neuen Schutzbekleidung schieden die alten Schutzjacken und Schutzhosen aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach an der Teich aus. Um diese nicht einfach in den Müll zu werfen, wurden jene Exemplare, welche keine Beschädigungen aufwiesen, an die Feuerwehrjugend übergeben.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 04. Juli 2020 (05:02)

Feuerwehrfrau Kerstin Oswald überlegte zudem, etwas anderes aus der Kleidung zu machen. Nach kurzer Ideensammlung und Entwurfsphase fiel der Entschluss, Atemschutz-Flaschenhüllen herzustellen. So kann sich die Feuerwehr Rohrbach an der Teich nun über drei Stück dieser Schutzhüllen freuen, welche zu hundert Prozent in Eigenregie beziehungsweise aus alten Schutzjacken hergestellt wurden. Somit leisten die alten Schutzjacken - in etwas anderer Form - nach wie vor ihren Dienst in der Feuerwehr Rohrbach an der Teich.