Pinkafelder Feuerwehr in neuem Haus. Pünktlich zu Martini hat die Stadtfeuerwehr Pinkafeld das neue Feuerwehrhaus bezogen.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 11. November 2019 (17:34)

Nach einem Jahr und drei Monaten Bauzeit war es am Montag so weit, die Stadtfeuerwehr Pinkafeld konnte ihre neue Einsatzzentrale beziehen. Mit einem Fahrzeugkonvoi vom alten Feuerwehrhaus in der Stadt ins neue Haus in der Tuchmachergasse (ehemaliges PEW-Gelände) wurde die Übersiedelung offiziell abgeschlossen.

Nach der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Kurt Maczek erfolgte die Segnung des Hauses durch die Feuerwehrkuraten Marek Zeliska und Martin Schlor. Danach konnten die Gäste die neue Einsatzzentrale besichtigen.