Fahrzeugbergung zwischen Wiesfleck und Oberschützen. Am Silvesterabend musste die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Fahrzeubrergung nach Wiesfleck ausrücken.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 02. Januar 2021 (11:45)

Die Freiwillige Feuerwehr Wiesfleck hatte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld nach einem Verkehrsunfall am Silvesterabend zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall am Güterweg zwischen Wiesfleck und Oberschützen, Höhe Lagerhaus Wiesfleck angeforert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit 15 Mitgliedern sowie rückte mit einem Einsatzleitfahrzeug (ELF) und schwerem Rüstfahrzeug (SRF), Wechselladerfahrzeug (WLF) zur Unfallstelle aus. Ein Lenker war mit seinem PKW aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und landete in einem Bachbett am Dach. Der Lenker selbst wurde dabei nur leicht verletzt, vom Roten Kreuz erstversorgt und danach in das Krankenhaus Oberwart eingeliefert.

Die Feuerwehr Wiesfleck sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Bergung des Fahrzeuges wurde von der Stadtfeuerwehr Pinkafeld vorgenommen. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.